Die Performance "risk of" beginnt alle 90 Minuten vor dem "48 Stunden"-Büro, um sich von dort aus frei im „Passagekiez“ zu entwickeln. Ohne festen Veranstaltungsort bewegen sich die PerformerInnen frei innerhalb des Festivalbereiches “Passagekiez“. Die Straße, Passagen, sowie einzelne Veranstaltungsorte des Festivals stellen dabei die Plattform. Indem das nackte Sein mit all seinen Unwägbarkeiten nicht routiniert, sondern assoziativ verhandelt wird, gehen die PerformerInnen das permanente Risiko ein, auf nichts anderes hinweisen zu können als auf das ursprüngliche Leben selbst. Denn sie haben nichts weiter zu bieten als ihre nackte und zerbrechliche Präsenz.
The performance "risk of" starts every 90 minutes in front of the 48 Std.- office. Without being fixed to a certain venue the performing artists are moving freely within the festival area "Passage Kiez". The street, the passages or venues of other events are composing the stage. Being alive with all its imponderability isn't addressed in a routine manner but rather associative so that the performing artists take the permanent risk of pointing to nothing but to live as such. For they have nothing to offer but their own naked and fragile presence.
Festival Event
Veranstaltungsort und Zeit: 
PAS-16
Karl-Marx-Str.
131
Fri 20:00 to 21:30
PAS-16
Karl-Marx-Str.
131
Fri 21:30 to 23:00
PAS-16
Karl-Marx-Str.
131
Sat 19:00 to 20:30
PAS-16
Karl-Marx-Str.
131
Sat 20:30 to 22:00
PAS-16
Karl-Marx-Str.
131
Sat 22:00 to 23:30
PAS-16
Karl-Marx-Str.
131
Sun 16:00 to 17:30
PAS-16
Karl-Marx-Str.
131
Sun 17:30 to 19:00