Der Verein AfricAvenir International e.V. präsentiert in einer Lesung die Publikation "50 Jahre afrikanische Un-Abhängigkeiten". Zu diesem Sammelband haben Intellektuelle und AktivistInnen, und KünstlerInnen aus Afrika und der afrikanischen Diaspora beigetragen. Ergebnis ist ein abwechslungsreicher Band, der die aktuellen Debatten um Un-Abhängigkeit und Dekolonisierung zum ersten Mal einer deutschsprachigen Leserschaft zugänglich macht. Vom Fachartikel bis zur historischen Rede, über Gedichte, Songtexte und Fotostrecken eröffnet das Buch vielfältige Zugänge zu politischen, ökonomischen und kulturellen Aspekten, die den gesamten Kontinent von Südafrika bis Algerien, vom Senegal bis Kenia in den Fokus stellen.
The association AfricAvenir International e.V. presents a reading of the publication “50 years of African In-Dependencies”. Intellectuals, political activists and artists from Africa and the African diaspora contributed to this diverse and thought-provoking anthology which makes the current debates about independence and decolonization accessible for a German-speaking readership. Scholarly articles or historic speeches, poems or song lyrics, the volume offers a manifold and critical access to political, economic and cultural aspects. It does so from an exclusively African perspective which focuses on the entire continent, from South Africa to Algeria, from Senegal to Kenya.
Festivalbeitrag
Veranstaltungsort und Zeit: 
PAS-19
Innstr.
26
EG rechts
So 16:00 bis 18:00