Die Ölgemälde, Skulpturen und Grafiken von Naomi Klein & Aurelius Senz wollen weiter gedacht werden, da in ihrer Kunst der Betrachter als Komplize agieren kann. Sie liefern Requisiten und Handlungsrahmen für Geschichten. Der gefächerte Begriff „Courage“ wird von den Künstlern teils ganz offensichtlich, teils versteckt widergespiegelt. Von der Zivilcourage, Courage der Mutter für das Kind über die Aktivistin bis hin zum Mut, sich selbst zu aktivieren und über seinen Schatten zu springen, wird jedem die Möglichkeit gegeben, sich mit Motiven und Themen zu identifizieren und beim Betrachten in inspirierenden Gedanken zu schwelgen. Die ambivalenten Werke lassen den Betrachter Courage in vielen Formen erleben.
Festivalbeitrag
Veranstaltungsort und Zeit: 
REU-35
Fuldastr.
41
Fr 19:00 bis 23:45
REU-35
Fuldastr.
41
Sa 13:00 bis So 01:00
REU-35
Fuldastr.
41
So 10:30 bis 19:00
Künstlerprofil(e):