Ein Münchner Künstler_innenkollektiv aus unterschiedlichen Kontexten entwickelt eine prozessorientierte Flüsterpost. Die Inhalte bringen die Teilnehmer_innen unabhängig voneinander mit und setzen gemeinsam eine gruppendynamische Maschinerie in Bewegung, in der jede_r von der Gruppe abhängig ist. Der performative Akt ist eine gemeinsame Reflektion über automatisierte Verhaltensmuster, Schutzmechanismen und Hierarchien. Eine geschlossene Rahmenstruktur erlaubt inhaltlich maximale Entfaltung – was darüber hinaus passiert, entscheidet sich im Verlauf des Prozesses.
A collective of Munich based artists of various contexts develops a process-orientated game of "whisper down the lane". Each one brings his/her own contents and together they start a group-dynamic machine in which all parts depend on each other. The performance is a collective reflection on automatic patterns of behavior, safety mechanisms and hierarchies. The self-contained structure allows for a maximum expansion of content – what happens beyond is decided during and by the process.
Festivalbeitrag
Veranstaltungsort und Zeit: 
FLU-15
Boddinstr.
9
Sa 17:00 bis 21:00
Künstlerprofil(e):