„Spiel ist eine freiwillige Handlung (...), die innerhalb gewisser festgesetzter Grenzen von Zeit und Raum nach freiwillig angenommenen, aber nach unbedingt bindenden Regeln verrichtet wird, ihr Ziel in sich selber hat und begleitet wird von dem Gefühl der Spannung und Freude und einem Bewusstsein des Andersseins als das gewöhnliche Leben.“ (Johan Huizinga, Homo Ludens – Vom Ursprung der Kultur im Spiel) Zurab Bero thematisiert den Menschen als Spieler. Er bezieht sich auf Eigenschaften wie Zielstrebigkeit oder Risikobereitschaft, die Spieler eigene Grenzen austesten lassen. Eine festgefahrene Alltagsroutine zu durchbrechen, braucht Mut und Selbstvertrauen. Courage als Schlüssel zum Erfolg des Spielers.
"Gambling is a voluntary handling (...), that is accepted optional in fixed limits of time and space, but is done according to strict rules. (...)it has its goal in itself and is accompanied by excitement and joy and a feeling of being different than the simple life" (Johan Huizinga, Homo Ludens – Vom Ursprung der Kultur im Spiel). Zurab Bero presents people as players. Properties such as ambition and risk taking are necessary to break through inner borders. To break everydays routine, people need courage and confidence. Courage is the key to success of a player.
Festivalbeitrag
Veranstaltungsort und Zeit: 
FLU-13
Mainzer Str.
40
Hinterhof, EG
Fr 19:00 bis 23:00
FLU-13
Mainzer Str.
40
Hinterhof, EG
Sa 12:00 bis 20:00
FLU-13
Mainzer Str.
40
Hinterhof, EG
So 12:00 bis 19:00
Künstlerprofil(e):