In meinem neuen Projekt "THE MODERN MATING CALL" geht es mir darum, die übliche Übersetzung von Gefühlen in Melodien oder Wörter durch menschliche Laute zu ersetzen und so an den akustischen Kern der Emotion zu gelangen. Ich begebe mich dadurch in eine Art Trancezustand, in dem assoziative Gefühle gelenkt und musikalisch gedeutet werden können. Die Performance findet mit einem Kontrabass statt, der seine übliche Funktion als Begleit- oder Soloinstrument verliert und damit als Verstärker der dargestellten Gefühle fungiert. Der Zuschauer wird auf seine eigenen Gefühle zurückgeworfen und dazu ermutigt, seine Seh- und Hörgewohnheiten zu hinterfragen.
THE MODERN MATING CALL Melody, harmony, text, a painting, a song or a love letter their origins are the translation of - human emotions. Imagine to skip the translation - go straight to the acoustic core of the emotion. Charly Roussel has made it his task to explore the sounds a human produces when emotionally touched - from a sigh to a scream from a moan to a sizzle. Since Charly is a double bass player, the instrument within this project will no longer function as accompany or solo instrument, but purely as amplifier of what emotions occur during the performance. Don't be afraid but be warned; THE MODERN MATING CALL will take you on a journey through the intestines of our soul.
Festivalbeitrag
Veranstaltungsort und Zeit: 
WILD-09
Elsenstr.
52, 2. HH
Sa 18:00 bis 19:00
KÖ-08
Schierker Str.
8
neben der Galerie im Körnerpark
So 15:00 bis 16:00
KÖ-08
Schierker Str.
8
neben der Galerie im Körnerpark
So 17:00 bis 18:00
Künstlerprofil(e):