In meinen Arbeiten erkennt man oft eine Mischung aus konzeptualisierter und spontaner Fotografie. Meine Kamera ständig griffbereit, entstehen unterschiedliche Wechselbeziehungen zwischen ihr, dem Raum und den Menschen, denen ich begegne und ergeben Bilder, die keine rein dokumentarische Wiedergabe der Realität sind, aber auch nicht künstlich entstanden sind. Sie spiegeln einfach Situationen wieder, die von mir eingefangen werden, ohne dass ich diese Situation selber inszenieren will. An allererster Stelle steht für mich der Prozess, der zum Bild führt. Alltägliche (Lebens-) Situationen zu überhöhen oder zu verzerren, verschafft mir außerdem eine Gelegenheit, die Realität auf spaßige Art zu kommentieren.
Festivalbeitrag
Veranstaltungsort und Zeit: 
FLU-10
Karl-Marx-Str.
66
Aufzug Parkdeck P5
Fr 19:00 bis 23:00
FLU-10
Karl-Marx-Str.
66
Aufzug Parkdeck P5
Sa 10:00 bis 23:00
FLU-10
Karl-Marx-Str.
66
Aufzug Parkdeck P5
So 10:00 bis 19:00
Künstlerprofil(e):