Fünf Sänger*innen und zwei Pianisten der Gesanggruppe Die Ge-Tönten erinnern an große Musikerinnen und Musiker, die eng mit Berlin verbunden waren und sich musikalisch den kleinen und großen Nöten der einfachen Menschen zuwandten. Die Ge-Tönten präsentieren Heiteres und Nachdenkliches über den Mut zum Zusammenleben von Mann und Frau, zum Verrücktsein oder Älterwerden und natürlich zur Liebe in vielen Facetten. Dabei erinnern wir unter anderem an Claire Waldoff, Otto Reutter, Marlene Dietrich oder Grete Weiser. Immer wieder mit dabei sind eine gehörige Portion Lebenserfahrung, Humor und Selbstironie der Mitwirkenden.
Festivalbeitrag
Veranstaltungsort und Zeit: 
So 16:00 bis 18:00