Werdegang / Ausbildung: 
Geboren 1976 in Deutschland und aufgewachsen in London. Nach dem Studium der Musikwissenschaften und seinen Gesellenjahren als Steinbildhauer studiert Sebastian Valk Architektur in Frankfurt am Main. Nach seinem Abschluss 2009 arbeitet er zwei Jahre als Licht- und Bühnentechniker am Schauspiel Magdeburg, um sich dem Thema Bühnenbild von der Pike auf zu widmen. 2011 bekommt er seinen ersten Auftrag für den Entwurf eines Bühnenbildes zur Lovefuckers Produktion "King of the Kings" in den Berliner Sophiensaelen. 2012 folgt das Bühnenbild für "Fixen" gemeinsam mit dem Grafiker Robert Nippold, ebenfalls in den Sophiensaelen. Seit 2011 lebt Sebastian Valk in Berlin-Neukölln und arbeitet freiberuflich als Bühnenbildner und in der Architekturszene.
Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
Bühnenkonzept, Entwurf und Umsetzung: "Heute wär' ich mir lieber nicht begegnet" - Lesung von Herta Müller Texten [Berlin 2013] Regie: France-Elena Damian “Fixen“ - Die Ballade der Medialen Abhänigkeit [Sophiensaele Berlin 2012] Regie: Nils Zapfe Gaddafi - "King of the Kings" [Sophiensaele Berlin 2011] Regie: Ivana Sajevic
Auszeichnungen / Preise: 
...