Courage heißt, sich ein Herz fassen. Mutig und unverzagt. Ins kalte Wasser springen, Entscheidungen treffen, mit offenen Augen und dem Kopf aus dem Sand. Matrosenhunde erkunden die mutigen Momente des alltäglichen Lebens, korrespondierend in Bild (Fine Heininger) und Text (Madeleine Penny Potganski). Ein Dialog findet statt. Matrosenhunde fangen Geschichten ein und Augenblicke, Wendepunkte in kleinen Schritten. Die Kippstellen, an denen Bald zu Jetzt wird und kleine Gesten große Wagnisse bedeuten. Eine Spurensuche in Andeutungen; eine Zeichnung, ein Satz, ein Dazwischen: 1+1=3. Matrosenhunde liegen mit dem Fernglas auf der Lauer, sammeln Puzzleteile und fügen sie zusammen, notieren besondere Alltäglichkeiten.
Matrosenhunde work up the courage to explore the bold moments and audacious turning points of life through subtle. F.Heiniger / M.Potganski
Festivalbeitrag
Veranstaltungsort und Zeit: 
RIC-C
Hertzbergstr.
27
Fr 19:00 bis 21:00
RIC-C
Hertzbergstr.
27
Sa 11:00 bis 18:00
RIC-C
Hertzbergstr.
27
So 11:00 bis 18:00
Künstlerprofil(e):