Werdegang / Ausbildung: 
"Zargenbruch steht für handgemachte, akustische Liedermacher-Worldmusic, verbreitet gute Laune mit treffsicheren Texten, tanzbaren Rhythmen und eingängigen Melodien!" Im Jahr 2009 vereinten sich zwei Gitarren, zwei Geigen, Bassukulele, Bassdrum, Glockenspiel, Mundharmonika, Melodika, und suchten sich vier Musikbegeisterte, um durch's Land zu reisen auf der Suche nach der nächsten musikalischen Ekstase. Bereits das 2012 veröffentlichte Debut-Album „Salut!“ sowie das aktuelle Album „Revolte“ vereinen die verschiedensten Einflüsse von deutschsprachiger Liedermacherei, über französischen Chanson, Akustik-Folk, englischsprachiger Funk- und Populärmusik, portugiesischen Klängen des Südens bis hin zum kulturellen Schmelztiegel Berlin, der täglich neue Inspiration bringt. Das Quartett läd ein zu einer Reise der unterschiedlichsten Lebensgefühle und fällt dabei immer wieder durch Stilbrüche auf. Zargenbruch – Musik die in die Hüften geht bis hin zu Liedern, die das Leben schrieb.